Mein Hummus, Dein Hummus

Aus den Küchen des Nahen Ostens ist es nicht wegzudenken: Hummus – Kichererbsenmus. Ob als Hauptspeise, Beilage oder Dip, als Variation oder den Magen füllende Köstlichkeit am Strassenrand, ob palästinensisch, libanesisch, israelisch, syrisch oder türkisch, ob muslimisch, christlich oder jüdisch: Menschen verschiedener Religionen und Regionen, inzwischen auch in der Schweiz, geniessen Hummus, diskutieren leidenschaftlich Urheberschaft und Zutaten, wetteifern um Authentizität und Konsistenz, unseren Hummus, euren Hummus. Und alle essen: Hummus.

Samstag, 4. Juni, 15 Uhr My Hummus is bigger than Your Hummus. Food and Politics in Israel, Vortrag der israelische Soziologin Dafna Hirsch / 17 Uhr Schweizer Filmpremiere „Hummus! The Movie, Oren Rosenfeld / 19 Uhr Hummus-Apéro / 20 Uhr Kedem Ensemble: Musik aus dem Mittelmeerraum

Sonntag, 5. Juni, 11 Uhr: Ein literarisch-journalistischer Spaziergang mit dem Hummusflaneur Michael Guggenheimer / 12 bis 15 Uhr: Hummus-Verkaufsstände: Damas, Moudi und Menachem Basman / 12.15 und 13.15 Uhr Schaukochen mit Josef Rosenthal / 15 Uhr: Erinnerungen an Bagdad mit Autor Najam Wali, Musiker Zhubin Kalhor und Schauspieler Thomas Sarbacher. Moderation Karen Roth.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.