Vergabe des «Omanut-Zwillenberg» Förderpreises für das Jahr 2022

OMANUT, Forum für jüdische Kunst und Kultur, vergibt seit 1994 alle zwei Jahre einen Förderpreis. Im Andenken an den Biologen Dr. Lutz Zwillenberg trägt er seit dem Jahre 2012 den Namen „Omanut-Zwillenberg-Förderpreis“ und ist mit CHF 10’000.- dotiert. Mit dem „Omanut-Zwillenberg-Förderpreis“ wird ein Werk in den Bereichen Bildende Kunst, Musik, Literatur, Theater/Tanz oder Film ausgezeichnet. Folgende Kriterien müssen erfüllt werden:

• Die eingereichten Arbeiten müssen einen Bezug zur jüdischen Kultur haben.
• Der Bewerber/die Bewerberin muss Wohnsitz in der Schweiz haben und/oder die Schweizer Staatsbürgerschaft besitzen.

Den Bewerbungsunterlagen sind – neben z.B. einer Werkmappe (max. Folio Format/B240/H343mm), einer CD, einem Video oder Textausdruck – auch biografische Angaben beizufügen. In der Regel wird nur eine Bewerbung ausgezeichnet. Die Ablehnung eingereichter Bewerbungen wird nicht begründet. Bewerbungen sind jeweils nur in einem der fünf oben genannten Bereiche möglich. Die Bewerbungsunterlagen sind eingeschrieben bis spätestens 20. August 2022 (Datum des Poststempels) zu senden an:

OMANUT
Böcklinstrasse 4, 8032 Zürich,
Tel./Fax: 044 915 28 63,
E-Mail: omanut@omanut.ch

Der Preisträger/die Preisträgerin wird nach der Sommerpause benachrichtigt.
Die Preisverleihung findet Ende Jahr statt.