Pessach mit
Heinrich Heine

Ob Heinrich Heine die Pessach-Haggadah, die sein Urgrossvater, der Düsseldorfer Hoffaktor Lazarus von Geldern 1723 für seine Familie schreiben liess, wirklich kannte, ist nicht sicher. Dass aber der als Heinrich getaufte Harry Heine mit seinem Romanfragment «Der Rabbi von Bacharach» eine aufregende Pessach-Geschichte schrieb, das steht fest. Felix Schneider lädt ein zur Begegnung oder Wiederbegegnung mit einem geradezu klassischen Text.