Ella Ronen live aus dem Moods
Mittwoch, 17. Juni 2020, 20:30 Uhr

Die in Tel Aviv geborene Ella Ronen lebt seit einigen Jahren in der Schweiz. Nach den Alben „The Maze“ (2014) mit englischen und „Toska“ (2018) mit hebräischen Liedern stellt sie nun ihr neues Werk „Motherland“ vor, das ihre Erfahrungen als Mutter und im Ausland lebende Israelin reflektiert. Das Live Streaming aus dem Jazzclub Moods ist eine wunderbare Möglichkeit, diese junge Sängerin mit ihrer ausdrucksstarken und gefühlsvollen Stimme kennenzulernen, bevor wir sie in einem Omanut-Hauskonzert am 25. August vorstellen.

Line up:
Ella Ronen – Vocals and ukulele
Anisa Djojoatmodjo – Guitar
Leonie Bradatsch – Bass
Shai Sivan – Drums and Glockenspiel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.