Der Geiger Ronny Spiegel: Corona hat mich zum Millionär gemacht!
Teil 1

Ronny Spiegel lacht bei diesem Satz. Denn finanziell ist Corona für jeden freischaffenden Musiker eine Katastrophe. Aber Zeit hat er plötzlich, viel Zeit, eben: er ist Zeitmillionär.
Wie sie der Schweizer Musiker mit ungarisch-israelischen Wurzeln nutzt, warum er Geiger und nicht Tänzer geworden ist und wie es ist, Geigenunterricht bei der eigenen Grossmutter zu bekommen, das erzählt Ronny Spiegel in Teil I.

Von Gabriela Kaegi

Die Musikausschnitte in diesem Teil sind aus:
Rokatanc von der CD Maminka, gespielt vom Ensemble Musique en Route (Label: TOURBOmusic / Narrenschiff)
und aus der Suite Hébraique von Ernest Bloch, Solist: Ronny Spiegel, Sinfonieorchester Nota Bene (Konzertaufzeichnung von 2004) Leitung: Massimiliano Matesic (Privataufnahme)

Im zweiten Teil erzählt Ronny Spiegel, der wandernde Musikant, von seinen beiden Ensembles Musique en Route und Kaldeidoscope String Quartet.