CLENA STEIN: DER KONTRABASS IST EIN WEIBLICHES INSTRUMENT TEIL 2

Warum der Kontrabass ein weibliches Instrument ist, hat Cléna Stein im ersten Teil erzählt, wie sie, die Musikerin, in Zeiten von Corona ihre Tage verbringt und warum essen wichtig ist.

Jetzt im zweiten Teil geht es um „bessarabische Nächte“, ein Ensemble, das Cléna Stein gegründet hat, mit dem sie historischen Klezmer spielt und mit dieser Musik zu ihren Wurzeln und zu ihrem Judentum gefunden hat.

von Gabriela Kaegi

Die gehörte Musik ist von der CD “The bessarabien nights” – historic Klezmer.
Cléna Stein: Kontrabass und Arrangements
Florin Moldoveanu; Violine
Aart Rozeboom: Klarinette
Dennis Anthony, Trompete
Andrea Bandini: Posaune
Sandor Kuti: Cimbalom
Stéphane Chapuis: Akkordeon
Die Übersetzungen las Désirée Meiser
Foto: Enrique Pardo