Omanut. Verein zur Förderung jüdischer Kunst in der Schweiz.

 


Sonntag, 29. November 2015

Jerusalem Festival
Jerusalem rund um die Uhr

Theater Neumarkt, Neumarkt 5, 8002 Zürich

 

6:00: „24h Jerusalem", dieses dokumentarische Porträt einer faszinierenden Stadt ist durchgehend, also 24 Stunden lang, in der Chorgasse zu sehen.

11:30 Uhr: Esther van Messel, Leiterin von First Hand Films, spricht mit Filmwissenschaftlerin Sascha Lara Bleuler über die fast unüberwindbaren Schwierigkeiten bei den Vorbereitungen zum Dreh von „24h Jerusalem"

14:00 Uhr: Sari Nusseibeh und Avraham Burg im Gespräch mit NZZ-Korrespondent George Szpiro

Zwei Querdenker in Israel und Palästina, beide in Jerusalem aufgewachsen und heute noch dort lebend, reflektieren seit Jahren kritisch ihre eigene Geschichte mit dieser Stadt. Beide wurden in Familien hineingeboren, die die Geschichte Israels und Palästinas im 20. Jahrhundert entscheidend geprägt haben, und in Träume von der Zukunft Jerusalems, die gegensätzlicher kaum sein konnten. Heute stehen beide für Grenzüberschreitungen im Denken, die manche für utopisch, andere für realistisch halten.

17:00: Iris Berben im Gespräch mit Roger Schawinski

Ihr Buch „Jerusalem" (Corso Verlag 2015) ist ein Streifzug durch die historisch, kulturell und politisch einmalige Stadt. Im Gespräch mit Roger Schawinski spricht die Schauspielerin über ihre Liebe zu Jerusalem und ihr Engagement für die deutsch-jüdische Aussöhnung.

 

 

Tel. 044 267 64 65