Omanut. Verein zur Förderung jüdischer Kunst in der Schweiz.

 


Sonntag, 26 Oktober, 14.00 Uhr

Dror Mishani - Ein Meister der Zwischentöne
Salon-Gespräche - Omanut präsentiert Thriller aus Israel und der Schweiz (2)

 

Salon, Weststrasse 20, 8003 Zürich

 

 

 

Dror Mishani ist ein international anerkannter Krimiautor, der oft als Batya Gurs Nachfolger bezeichnet wird. Die Hauptfigur seiner Romane, Avi Avraham, ist ein sensibler, intelligenter und scharfsinniger  Ermittler. Der Schriftsteller wird seinen auf Deutsch erschienen Krimi  „Vermisst" vorstellen, der aus dem unspektakulären Fall eines vermissten Kindes eine hintergründige Geschichte macht, und im Gespräch über sein neustes Buch berichten.

Dror Mishani, Jahrgang 1975, ist seit 2008 beim israelischen Publikumsverlag Keter (Jerusalem) Lektor für Belletristik in hebräischer Sprache und internationale Kriminalliteratur. Parallel ist er seit 2005 Dozent an der literarischen Fakultät der Universität von Tel Aviv.

Moderation: Michael Guggenheimer

 

 

 

 

 

Eintritt für Lesung mit Kaffee und Kuchen: 20.-/15.- für Omanutmitglieder

 

 

Reservationen bitte bis 19. Oktober an omanut@omanut.ch oder unter 044 915 28 63. 

Wir danken der Georges und Jenny Bloch-Stiftung und der Botschaft des Staates Israel herzlich für die Unterstützung. 

{veranstaltung.Titel}
Krimiautor Dror Mishani. Bild Yanay Yechiel