Omanut. Verein zur Förderung jüdischer Kunst in der Schweiz.

 


Sonntag, 6. April 2014 , 18.00 Uhr

Untold
Musik-Tanz-Theater mit der 3art3 Company

 

Tanzhaus Zürich, Wasserwerkstrasse 129, 8037 Zürich

 

 

Nach dem vielbeachteten Erfolg mit «K.» präsentiert sich die 3art3 Company in ihrem zweiten Stück «Untold» mit poetischen und geheimnisvollen Bildern von durchdringender Emotionalität. Ganz nach dem Motto «There is no greater agony than bearing an untold story inside you» der afroamerikanischen Menschenrechtlerin und Schriftstellerin Maya Angelou untersucht die neue Produktion Unausgesprochenes und Verdrängtes. Fünf TänzerInnen, zwei Cellistinnen, ein Opernsänger und ein DJ begegnen sich an einem zeitlosen Ort zwischen Erinnerung

und Gegenwart, an welchem Barock und elektronische Musik aufeinandertreffen. Sie haben gelernt, sich aufrecht zu halten, im richtigen Moment zu lächeln, sich nicht im falschen Moment zu schämen. Sie freuen sich mit Mass und halten ihre Abscheu zurück. Sie kämpfen, um eine Geschichte zu erzählen, für die es keine Worte gibt.

Die 3art3 Company wurde 2012 vom Zürcher Sänger und Performer Daniel Hellmann und vom vietnamesischen Choreografen Quan Bui Ngoc gegründet, um als Kollektiv spartenübergreifende Projekte zu realisieren, welche Künstler von unterschiedlichen Disziplinen und kulturellen Hintergründen zusammenbringen. Ihr erstes Musik-Tanz-Theater Projekt «K.» (2012), in der ganzen Schweiz von Publikum und Presse mit Begeisterung empfangen, wurde an die Swiss Dance Days 2013 eingeladen und von der Stadt Zürich mit einer kulturellen Auszeichnung im Bereich Tanz prämiert.

Künstlerische Leitung: Daniel Hellmann & Quan Bui Ngoc | Mise-en-scène: Quan Bui Ngoc | Musikalische Leitung: Daniel Hellmann | Von und mit: Moonsuk Choi, Vittoria De Ferrari Sapetto, Christine Hasler, Daniel Hellmann, Lorena Justribó Manion, Karolina Öhman, Daisy Ransom Phillips, Hilde Skomedal, Dotty-Dorottya Ujszaszi | Bühne/Kostüme: Theres Indermaur | Licht: Carlo Bourguignon & Yvan Guacoin | Ton: Christine Hasler | Dramaturgie/Assistenz: Merel Vercoutere | Produktionsleitung: Cécile Brissier / Kilim Production

Im Anschluss an die Vorstellung unterhält sich die Tänzerin und Dramaturgin Meret Schlegel mit Daniel Hellmann und weiteren Mitgliedern der 3art3 Company.

 

 

 

 

Eine Veranstaltung des Tanzhauses Zürich in Zusammenarbeit mit Omanut.

 

 

Tickets: 30.-/20.- für Omanutmitglieder; Reservation unter omanut@omanut.ch oder 044 915 28 63 bis spätestens Sonntag, 23. März. Die Tickets werden an der Abendkasse hinterlegt und müssen 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden.