Omanut. Verein zur Förderung jüdischer Kunst in der Schweiz.

 


Sonntag, 30. Oktober, 19.30 Uhr

Unterbrochenes Gedicht. Jiddische Dichter in Deutschland 1945-1949
Hrsg. Tamar Lewinsky. Aus dem Jiddischen von Tamar Lewinsky und Charles Lewinsky.

Buchhandlung am Hottingerplatz, Cornelia Schweizer. Hottingerstr. 35, 8032 Zürich

Die Anthologie "Unterbrochenes Gedicht" stellt ein vergessenes Kapitel der Holocaustliteratur vor: die jiddische Literatur der jüdischen Displaced Persons im besetzten Deutschland. Die erstmals ins Deutsche übertragenen Gedichte und Prosastücke zählen zu den frühesten Versuchen jüdischer Überlebender, sich der erlittenen Katastrophe literarisch zu nähern. Die Übersetzer Tamar Lewinsky und Charles Lewinsky lesen die Texte vor. Moderation: Michael Guggenheimer.

 

 

 

Eine Veranstaltung  der Buchhandlung am Hottingerplatz Cornelia Schweizer in Zusammenarbeit mit Omanut

 

Eintritt: CHF 25, ermässigt für Omanut-Mitglieder und buchah-Kunden CHF 15.-. 

Tickets unter info@buchah.ch oder 044 251 15 84 oder über www.buchah.ch