FORUM FÜR JÜDISCHE KUNST UND KULTUR

Hidden Istanbul – Die Künstlerin Françoise Caraco unterhält sich mit der Autorin Renata Burckhardt

Sonntag, 22. Mai 2022, 17.00 Uhr
Bereits in ihrer Arbeit «Der Kaufmann Caraco» (2017) hat sich Françoise Caraco mit dem türkisch-jüdischen Zweig ihrer Familie auseinandergesetzt. Die damalige Spurensuche führte sie zum Altkleiderhändler Caraco am Rennweg in Zürich, einer Nebenfigur des Schweizer Filmklassikers «Hinter den sieben Gleisen». Für ihre jüngste Recherche hat sie diese Suche bis nach Istanbul ausgeweitet und hat dort mit Menschen gesprochen, die den Namen Caraco – oder Karako – kennen. Dazwischen lässt sie weitere Stimmen jüdischer Türken und Türkinnen zu Wort kommen und fängt gleichzeitig Istanbul mit der Linse ihrer Kamera ein. Mit «Hidden Istanbul» ist ein bezauberndes Künstlerbuch entstanden, in das man eintaucht und meint, die Wellen an die Gestade des Bosporus schlagen zu hören – und auch ein Flüstern aus längst vergangenen Zeiten.
>

Zwei ungleiche Brüder Erstaufführung des Films «Pas de deux» von Elie Aufseesser

Montag, 30. Mai 2022, 18.00 Uhr
Das Debut des Schweizer Filmemachers Elie Aufseesser behandelt einen entscheidenden Abschnitt im Leben zweier ungleicher Brüder. Die Eltern sind chinesischer sowie jüdisch-amerikanischer Herkunft. Der feingliedrige Jon ist leidenschaftlicher Turmspringer. Der Umzug nach New York ins Team der renommierten Columbia University steht an. Sein extrovertierter Bruder Peter formuliert gerne seine Gedanken über die Erweiterung des Bewusstseins. Er reist an grosse Festivals und später in die jordanische Wüste, wo er vermehrt von Selbstzweifeln geplagt wird. Als es dem chinesischen Grossvater mütterlicherseits gesundheitlich immer schlechter geht, entsteht zwischen ihm und Peter eine unerwartet nahe Verbindung.
>

OMANUT vergibt seit 1995 einen För­der­­preis, wel­cher alle zwei Jahre aus­­ge­schrie­­ben wird.

Omanut befasst sich mit allen Kul­tur­­spar­ten: Bil­dende Kunst, Film, Thea­ter, Li­te­­ra­tur und Musik.

Omanut konzipiert und ver­an­­stal­tet re­gel­­mässig Kon­zer­te, Le­sungen, Aus­stel­­lungen, Film­vor­­füh­rungen und kleine Fes­ti­vals. 

Unterstützen Sie Omanut!
Ihre Spende gerne auf
IBAN CH27 0900 0000 8002 5654 7